27

MAI, 2018;
Das Helikopter-Frauli

Habt Ihr schon mal etwas von Helikoptermüttern gehört?? Helikopter-Mütter sind überfürsorgliche Mamis, die sich ständig in der Nähe ihrer Kinder aufhalten, um diese zu überwachen und zu behüten. Meine Lieben, das gibt es auch in der Mensch-Hund Beziehung und ich habe ein Paradebeispiel davon zu Hause. Mein Frauli ist kein normaler Helikopter, ich würde sagen sie ist ein Rettungshubschrauber. Ständig beobachtet sie mich, ob mir ja nichts passiert. Das kann ganz schön nerven. Beim Spaziergang heißt es dann: „Pauli bitte lass das Stocki fallen“  oder „Nicht die Kastanie schlucken Pauli“. Schnüffle ich mal ein wenig länger in ein hohes Gras hinein, weil es sooo gut riecht, kommt sie schon klatschend auf mich zu gerannt, angstvoll die Augen aufgerissen, ob ich mir eh  nichts in Goschi schieb, was nicht hineingehört.

Ich weiß sie möchte, dass es mir gut geht und ich mich nicht verletze, aber manches Mal möchte ich einfach nur den Wald genießen und meine Ruhe haben. Es muss doch nicht immer gleich etwas passieren.  Gottseidank hat ihr das Herrli in den Jahren unseres Zusammenlebens beigebracht, dass wir nicht gleich auf der Stelle wegen jedem Pupsi zu unserer Dr. Tante Susi fahren. In meinen ganz jungen Jahren musste er mich oft wöchentlich zum Tierarzt fahren weil ich z.B. ein Ohr anders gehalten habe als sonst oder mich einmal mehr gekratzt habe als die Tage zuvor.

Mein Leben ist grundsätzlich einfach wohlbehütet.  Mein Spielzeug muss schadstofffrei  sein, meine Nahrung ohne Konservierungsstoffe Bio- und Lebensmittelqualität, in mein Essen bekomme ich Nahrungszusätze und kaltgepresste Öle die manchen Bioladen vor Neid erblassen lassen. Ich werde alle 6 Wochen zu meiner osteophatischen Behandlung gefahren und wöchentlich zu meinem Unterwassertraining, regelmäßig seit 2015 um mich fit zu halten und die Arthrose im Damm zu halten. Meine Pflegeprodukte müssen ohne Parfüm, Sulfate, PEGs, Farbstoffe, Parabene und Silikone sein.

Fragt man das Frauli was sie denn für ein Theater um mich aufführe, ich wäre doch nur ein Hund , erwidert sie mit ganz ruhiger Stimme die sehr gefährlich sein kann : „ Die Pauli ist ein Familienmitglied und bekommt ganz genau die gleiche, sorgfältige und beste  Behandlung wie wir! Punkt. Und macht dabei ein Gesicht das einem Kampfhubschrauber gleicht und schon lange kein Helikopter mehr ist. Und spätestens dann weiß JEDER – Jetzt ist schon alles gesagt und das Frauli dreht sich um, wirft die Rotorblätter an und fliegt mit lautem Motor ganz zufrieden davon.

Obwohl der Hellikopter manchesmal ganz schön nervt, liebe ich das Gefühl so wohlbehütet zu sein, vielleicht findet das Frauli ja auch mal das Mittelmaß?

Habt es ganz fein

Eure zufriedene Pauli

ANMELDUNG ZUM PAULIS NEWSLETTER

E-Mail-Adresse bekannt geben und keine Neuigkeiten mehr verpassen!

Hier finden Sie unsere DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Fast geschafft! Schau noch in Dein E-Mail-Postfach, um die Anmeldung abzuschließen!

Pin It on Pinterest

Share This